Zupfbrot mit Basilikum-Pesto

Zupfbrot, Faltenbrot? Wie auch immer man es nennen will – die hauptsache ist, dass es einfach unglaublich lecker ist. Und natürlich auch ein super Mitbringsel für das nächste Party-Buffet! Ich habe mich für ein Zupfbrot mit einem klassischen Basilikum-Pesto entschieden.

Ihr könnt das Zupfbrot aber nach Lust und Laune auch wunderbar abwandeln, indem ihr eine andere Käsesorte verwendet oder diesen einfach weglasst. Statt Basilikum könnt ihr auch andere Pest-Sorten verwenden: Bärlauch-Pesto, Rucola-Pesto aber auch Pesto-Rosso eignen sich zum Beispiel super!

Rezept drucken
Zupfbrot mit Basilikum-Pesto
Ob zum Grillen, das nächste Party-Buffet oder einfach mal so: Dieses leckere Brot ist schnell zubereitet und ein immer ein leckeres Highlight.
Portionen
Brot
Zutaten
  • 200 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 300 Gramm Dinkel Vollkornmehl
  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser, lauwarm
  • 50 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 Gramm Parmesankäse
  • 25 Gramm Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
Portionen
Brot
Zutaten
  • 200 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 300 Gramm Dinkel Vollkornmehl
  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser, lauwarm
  • 50 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 1 Bund Basilikum
  • 50 Gramm Parmesankäse
  • 25 Gramm Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 80 ml Olivenöl
Anleitungen
  1. Mehl in eine Rührschüssel geben und mit der Hefe und 1 TL Salz vermischen. Wasser und Butter hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät mit dem Knethaken erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 2 Stunden ruhen lassen oder über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen und dort in Ruhe gehen lassen.
  2. Für das Pesto die Basilikumblätter von den Stängeln abzupfen. Den Parmesankäse grob reiben. Basilikum, Pinienkerne, Knoblauchzehe, 40 Gramm Parmesan und Olivenöl in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab so lange mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  3. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und zu einem 1 cm dicken Rechteck ausrollen. Das Pesto gleichmäßig auf dem Hefeteig verstreichen. Nun den Teig quer in 5 etwa gleich breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen vorsichtig übereinanderlegen und in 4 gleich breite Stücke schneiden. Stücke hochkant hintereinander in die Kastenform setzen. Dabei das letzte Stück mit der unbestritchenen Teigseite zur Wand einlegen, sodass die Füllung nicht an der Form klebt.
  4. Den übrigen Parmesankäse daraufstreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze auf einem Rost auf der 2. Schiene von unten 35 Minuten backen. Ggf. nach 20 Minuten locker mit Backpapier abdecken. Das Brot aus dem Ofen nehmen und mindestens 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.