Zuckerfreie Hefe-Hasen für Ostern

Juhu es ist Wochenende, laaaaaaanges Wochenende und Ostern! 😊 Zeit zum Ausschlafen. Der Meinung war ich auf jeden Fall. Mein Körper scheint da allerdings anderer Meinung zu sein. In der Woche denke ich jeden Morgen: Noch ein bisschen länger schlafen, hach das wäre toll. Und am Wochenende sieht es dann so aus: Anstelle des sonst so nervigen Weckers, übernimmt schnurstracks die innere Uhr einfach das Kommando! Und die scheint einen Deal mit meinem eigentlichen Wecker zu haben. Pünktlich zur normalen Weckzeit in der Woche bin ich am Wochenende einfach hell wach. Links drehen, rechts drehen, …., nichts hilft. Also aufstehen, Brötchen backen, ein paar leckere zuckerfreie Hasenbrötchen aus leckerem Hefeteig zaubern, Kaffee kochen und sich auf ein gemütliches Frühstück freuen. Irgendwie hat es ja auch was Gutes😉

Denn diese kleinen, zauberhaften und zuckerfreien Hefe-Hasen, versüßen uns jetzt das lange Osterwochenende. Durch den Apfelmus bekommen sie eine ganz leichte Süße, und lassen sich einfach pur oder mit frisch pürierten Früchten genießen (Ok, ok, …. Marmelade, Nutella und Co. passen natürlich auch super😉). Ich wünsche euch schöne Ostertage!

 

Rezept drucken
Zuckerfreie Hefe-Hasen für Ostern
Portionen
Stück
Zutaten
  • 150 Milliliter Milch
  • 50 Gramm Butter oder Margarine
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 2 TL Zimt
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 6 EL Apfelmus (ungesüßt)
Portionen
Stück
Zutaten
  • 150 Milliliter Milch
  • 50 Gramm Butter oder Margarine
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 2 TL Zimt
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 6 EL Apfelmus (ungesüßt)
Anleitungen
  1. Milch und Butter/Margarine in der Mikrowelle für maximal eine Minute leicht erwärmen. Mehl in eine Rührschüssel geben und mit der Hefe vermischen. Apfelmus, Zimt, ein Ei sowie die Milch-Butter-Mischung hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät mit dem Knethaken erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 2 Stunden ruhen lassen oder über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen und dort in Ruhe gehen lassen.
  2. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in neun gleich große Stücke teilen. Von jedem der neun Stücke eine kleine Kugel für den Schwanz abnehmen. Die restlichen neun Teigstücke jeweils zu 2 cm dicken Teigrollen formen. Die Teigstränge zu einem engen U legen. Die beiden Teigenden zweimal umeinander legen und ein wenig nach außen knicken. Die Kugeln für das Hasen-Schwänzchen in den unteren Kreis legen.
  3. Die Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Ei mit 2 EL Milch verquirlen und die Hasen damit bestreichen. Die Hasen mittig im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für etwa 20-25 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.