Zitronen-Mascarpone-Kuchen mit gesalzenen Pistazien

Wie heißt es so schön: Wenn das Leben dir eine Zitrone schenkt, mach Zitronenkuchen draus. Also los! Und zwar nicht nur irgendeinen Zitronenkuchen sondern einen super saftigen Zitronen-Mascarpone-Kuchen mit gerösteten und gesalzenen Pistazien. Diese Kombination aus süß und salzig, aber auch aus saftig und knackig ist einfach großartig und passt so gut in den Sommer.

Ich war wirklich sehr neuigierig auf dieses Rezept, da ich mir die Kombination anfangs nicht wirklich vorstellen konnte. Aber die gesalzenen Pistazien geben dem doch relativ einfachen Zitronenkuchen das ganz besondere Etwas und fügen sich geschmacklich einfach perfekt in das Ganze ein. Zudem bekommt der Kuchen durch die Pistazien eine tolle Optik und macht auch auf dem Kuchenbuffet echt was her. Ich hoffe ich hab euch etwas Neugierig gemacht? Probiert es unbedingt mal aus!

 

 

Rezept drucken
Zitronen-Mascarpone-Kuchen mit gesalzenen Pistazien
Sweet & Salty: Wenn ein zitronig-süßer und unglaublich saftiger Rührkuchen auf knackige, gesalzene Pistazien trifft, wird es einfach unglaublich lecker.
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 1 Bio Zitrone
  • 125 Gramm weiche Butter oder Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 Gramm geröstete und gesalzene Pistazien
  • 100 Gramm Puderzucker
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 1 Bio Zitrone
  • 125 Gramm weiche Butter oder Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Mascarpone
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 Gramm geröstete und gesalzene Pistazien
  • 100 Gramm Puderzucker
Anleitungen
  1. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Zitronenschale fein abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen.
  2. Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät 3 Minuten schaumig rühren. Nach und nach 150 g Zucker, Vanillezucker unter Rühren zufügen. Die Eier nacheinander einzeln jeweils ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mascarpone, Zitronensaft und Zitronenabrieb unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
  3. Den Teig in eine gefettete und leicht gemehlte Kastenform (28-30 cm) geben und im vorgeheizten Backofen mittig bei 180 Grad Ober- / Unterhitze für etwa 50 Minuten backen. Unbedingt zwischendurch eine Stäbchenprobe machen. Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.
  4. Pistazien mit einem Messer grob hacken. Puderzucker mit 1-2 EL Wasser glattrühren, der Guss sollte nicht zu flüssig sein. Den Guss mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen und die gehackten Pistazien gleichmäßig darauf verteilen. Den Guss trocknen lassen.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *