Zitronen-Mascarpone-Cupcakes mit Kirschen

War nicht grad erst Weihnachten? Sind wir nicht grad erst ins neue Jahr gehüpft und haben uns ein frohes Neues Jahr zugerufen? Aber wo ist nur der Januar geblieben? Ist er wirklich schon wieder vorbei? 

Ich kann es gar nicht glauben. Die letzten Tage, Wochen, ach eigentlich der ganze Monat ist einfach verflogen und an mir vorbeigerauscht. Manchmal wünsche ich mir eine große Stop Taste, um die Zeit einmal kurz anzuhalten. Egal wie sehr ich es mir auch vornehme bestimmte Momente und Augenblicke in vollen Zügen und vor allem ganz bewusst zu genießen, habe ich trotzdem das Gefühl, dass die Zeit an mir vorbeizieht. 

Um so mehr genieße ich vor allem am Wochenende die kleinen Auszeiten. Ich liebe die Zeit in der Küche wo ich so richtig abschalten und entspannen kann. Und wenn sich der Lieblingsmensch am Sonntagmittag spontan Kuchen zum Kaffee wünscht, kann ich nicht nein sagen😊Also Schränke und Kühlschrank auf, schnell gucken was verarbeitet werden muss, rühren, probieren ab in den Ofen, abkühlen und verzieren! 

Herausgekommen sind übrigens diese super saftigen und leckeren Zitronen-Mascarpone-Cupcakes mit Kirschen. Hmmm diese spontane Kreation war echt lecker und wird sicherlich bald nochmal gebacken!

Rezept drucken
Zitronen-Mascarpone-Cupcakes mit Kirschen
Super saftige und leckeren Zitronen-Mascarpone-Cupcakes mit Kirschen - schnell zubereitet und auf jedem Kuchenbuffet ein Hit!
Portionen
Stück
Zutaten
  • 150 Gramm weiche Margarine
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 Gramm Mascarpone
  • Zitronenabrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 140 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 kleines Glas Sauerkirschen (175 Gramm Abtropfgewicht)
  • 50 Gram Magerquark
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 2 TL Zitronensaft
Portionen
Stück
Zutaten
  • 150 Gramm weiche Margarine
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 250 Gramm Mascarpone
  • Zitronenabrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 140 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 kleines Glas Sauerkirschen (175 Gramm Abtropfgewicht)
  • 50 Gram Magerquark
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 2 TL Zitronensaft
Anleitungen
  1. Margarine in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät 3 Minuten schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker unter Rühren zufügen. Die Eier nacheinander einzeln jeweils ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. 50 Gramm Mascarpone sowie den Zitronenabrieb unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
  2. Die Papierförmchen in die Backform für 12 Muffins legen. Den Muffinteig mit einem kleinen Löffel oder einem Spritzbeutel gleichmäßig auf die 12 Muffinförmchen aufteilen. Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Die Muffins im vorgeheizten Backofen mittig bei 180 Grad Ober- / Unterhitze für etwa 20 Minuten backen. Unbedingt zwischendurch eine Stäbchenprobe machen. Die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Die restliche Mascarpone mit Quark, Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren. Die Creme 30 Minuten kalt stellen. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und gleichmäßig auf die Muffins spritzen. Die Cupcakes bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
Dieses Rezept teilen

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.