Wassermelone am Stiel

So einfach und so erfrischend: Wassermelone am Stiel. Und das ganze in nur 5 Minuten. Einfach die Wassermelone in kleine Dreiecke schneiden, Holzstiel rein, ab ins Gefrierfach – und fertig ist der süße, fruchtige Sommer-Snack. Man kann die Wassermelone komplett einfrieren, dann hat man sein eigenes Wassermeloneneis am Stiel gezaubert. Und wer es nicht ganz durchgefroren mag, kann die Melone auch schon früher aus dem Gefrierfach rausnehmen.
Anhang 4-1
Ich liebe diese easy-peasy Rezeptidee nicht nur weil sie so schnell geht und eine tolle Erfrischung so. Die Wassermelone besteht, wie es der Name schon vermuten lässt, fast nur aus Wasser und bringt daher wenig Kalorien mit sich. So kann man sich ganz ohne schlechtes Gewissen einfach direkt ein paar Melonen am Stiel gönnen.

Anhang 3

Wer noch Wassermelone übrig hat und auf der Suche nach einem leckeren Sommerdrink ist, sollte schnell die Wassermelonen-Granita mit Prosecco ausprobieren. Sie ist ebenfalls so erfrischend und ein perfekter Begleiter für einen lauen Sommerabend.

Rezept drucken
Wassermelone am Stiel
So einfach und erfrischend: Wassermelone am Stiel. Einfach die Wassermelone in kleine Dreiecke schneiden, Holzstiel rein, ab ins Gefrierfach - fertig!
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 1/4 Wassermelone
  • 8 Holzstiele (Eisstiele)
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 1/4 Wassermelone
  • 8 Holzstiele (Eisstiele)
Anleitungen
  1. Die Wassermelone in 2,5 cm bis 3 cm dicke Scheiben und dann in kleine Dreiecke bzw. Tortenstücke schneiden.
  2. Die Schale der Melonenstücke mittig mit einem scharfen Messer 2-3 cm tief einschneiden. In den entstandenen Schlitz jeweils einen Holzstiele hineinschieben.
  3. Die Wassermelonen-Ecken kurz ins Gefrierfach legen, damit sie schön durchwühlen. Wer mag kann sie auch länger einfrieren, so dass sie vollständig durchgefroren sind.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.