Vanille-Hefeschnecken gefüllt mit Erdbeeren und Rhabarber

Zurzeit bin ich ein großer Fan von Hefeteig. Ich weiß gar nicht wie viel Hefeteig ich in den letzten Wochen und Monaten zubereitet habe. Ob für Brot, Brötchen, Hörnchen, Pizzateig … Hach er ist einfach so vielfältig und immer wieder lecker. Aber Hefeteig alleine wäre natürlich etwas langweilig. Und da ich an Rhabarber und Erdbeeren aktuell auch einfach nicht vorbeigehen kann, musste eine leckere Kombination aus diesen drei Leckereien her. 

Hefeschnecken gehören für mich eigentlich eher in den Herbst bzw. in den Winter. Und dann natürlich schön mit Zimtzucker kombiniert. Aber warum nicht eine leckere Frühlings-Sommer-Variante? Daher habe ich mich einfach kurzerhand für leckere Hefeschnecken mit Vanillepudding, Erdbeeren und Rhabarber entschieden. Die Hefeschnecken lassen sich super vorbereiten und können auch gut zum nächsten Picknick mitgenommen werden.

 

Rezept drucken
Vanille-Hefeschnecken mit Erdbeeren und Rhabarber
Diese fruchtigen Hefeschnecken überzeugen mit ihrer besonderen Füllung: Wenn Erdbeeren auf Rhabarber und Vanillepudding treffen wird es einfach lecker!
Portionen
Stück
Zutaten
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 700 Milliliter Milch
  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 80 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 200 Gramm Erdbeeren
  • 150 Gramm Rhabarber
  • 1 EL Puderzucker
Portionen
Stück
Zutaten
  • 500 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 700 Milliliter Milch
  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 80 Gramm Butter, zimmerwarm
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 200 Gramm Erdbeeren
  • 150 Gramm Rhabarber
  • 1 EL Puderzucker
Anleitungen
  1. 200 ml Milch in der Mikrowelle für maximal eine Minute leicht erwärmen. Mehl in eine Rührschüssel geben und mit der Hefe, 2 EL Zucker und dem Vanillezucker vermischen. Ei, Butter und Milch hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät mit dem Knethaken erst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 bis 2 Stunden ruhen lassen oder über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen und dort in Ruhe gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Vanillepudding mit 2 EL Zucker und 500 ml Milch nach Packungsanleitung kochen und etwas abkühlen lassen.
  3. Die Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 1cm dicken Rechteck ausrollen. Den Hefeteig mit dem Vanillepudding bestreichen. Dabei die Ränder etwas frei lassen. Die Erdbeeren und den Rhabarber auf dem Vanillepudding gleichmäßig verteilen.
  5. Den Hefeteig von der langen Seite her vorsichtig zu einer Rolle aufrollen. Diese mit einem scharfen Messer in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Hefeschnecken mit etwas Platz zueinander in eine leicht gefettete und gemehlte Auflauf- oder Springform legen. Alternativ können die Hefeschnecken auch einzeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt werden.
  6. Die Hefeschnecken im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad mittig für etwa 15 bis 20 Minuten goldbraun backen. Vor dem servieren die Hefeschnecken mit etwas Puderzucker bestreuen.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *