Fußballkuchen: Surprise Inside Cake zur EM

Yeah es ist Wochenende und ich habe mir für das heutige Deutschlandspiel wieder eine zuckersüße Backidee einfallen lassen. Ich wollte schon länger einmal einen Surprise Inside Cake backen und warum nicht im Fußballlook? Oben drauf ein Fußballfeld und im Inneren versteckt sich eine passende Überraschung:-)

Anhang 1-6Surprise Inside

 

Die große Überraschung steckt natürlich im Inneren des Kuchen. Der Kuchen ist damit eine echte zuckersüße Schatztruhe und dazu noch unheimlich lecker. Surprise Inside Cakes lassen sich zu vielen verschiedenen Anlässen zubereiten und können ganz individuell und vor allem kreativ angepasst werden. Bei mir dreht sich natürlich alles rund um das Thema Fußball. Aber auch Geburtstage, Valentinstag, Weihnachten, Ostern oder einfach ein bestimmtes Lieblingsmotiv – hier ist einfach alles möglich und natürlich erlaubt. Für die Hülle der Überraschung eignet sich am besten ein klassischer Rührkuchen, in einer Kastenkuchenform gebacken. Die süße Überraschung wird separat gebacken. Ich habe dafür den Teig in einer eckigen Backform gebacken und dann entsprechend zugeschnitten. Man kann den Teig aber auch zum Beispiel mit einem passenden Keksausstecher einfach ausstechen. Das Rezept für den Surprise Inside Fußball Kuchen findet ihr unten.

Anhang 4-6

Doch was tun mit den Teigresten der gebackenen Überraschung? Bloß nicht wegschmeißen! Ich habe aus den Resten einfach kleine Fußball Cake Pops gemacht. So hat man im Nu einen Mini-Sweettable gestaltet, der für große Begeisterung bei allen  Zuckerschnuten sorgt. Für die Cake Pops habe ich die Teigreste einfach zerkrümelt und mit etwas Frischkäse vermengt. Aus dem Teig lassen sich nun kleine Kugeln formen. Wer Cake Pops mit einer bestimmten Form zaubern möchte, kann hier wieder auf Keksausstecher zurückgreifen. Ich habe den Teig einfach ca. 5 cm dick ausgerollt und dann ausgestochen. Die Cake Pop Kugeln und Formen wandern dann für 30 Minuten ins Gefrierfach. In dieser Zeit kann die Kuvertüre für die Verzierung geschmolzen werden. Die Lollistiele mit der Spitze in die Kuvertüre tauchen und dann in den Cake Pop stecken und trocknen lassen. Die Cake Pops werden dann in die Kuvertüre getaucht, kurz abtropfen lassen und nach Lust und Laune verzieren.

Wie geht es euch mit Überraschungen? Ich kann es immer gar nicht abwarten Geschenke auszupacken und zu entdecken was es schönes ist. Überraschungen ob klein oder groß sind einfach schön und sorgen vor allem bei anderen für strahlende Augen. Wenn ich anderen eine tolle Überraschung mache, fällt es mir besonders schwer nichts zu verraten, mich nicht zu verplappern. Denn oft freue ich mich selber so sehr über die Überraschung, dass ich sie gerne sofort loswerden möchte.

So ich hoffe ihr seid nun Neugierig was sich in dem Surprise Inside Kuchen versteckt? Dann lüften wir doch einfach mal das kleine Geheimnis:

Anhang 6-2 Anhang 2-6

Ich wünsche euch viel Spaß beim heutigen EM-Spiel und natürlich beim Nachbacken.

Rezept drucken
Fußballkuchen: Surprise Inside Cake zur EM
Zuckersüße Backidee zur EM: Surprise Inside Cake im Fußballlook - Oben drauf ein Fußballfeld und im Inneren versteckt sich eine Deutschlandfahne.
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm Margarine
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 7 Eier
  • 500 Gramm Mehl
  • 5 TL Backpulver
  • Lebensmittelfarbe (z.B. von Wilton)
  • 2 EL Kakao
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 400 Gramm Margarine
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 7 Eier
  • 500 Gramm Mehl
  • 5 TL Backpulver
  • Lebensmittelfarbe (z.B. von Wilton)
  • 2 EL Kakao
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
Anleitungen
  1. 120 g Margarine mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Nach und nach 70 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz unter Rühren hinzufügen. 2 Eier nach und nach dazugeben. Dabei jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. 150 g Mehl mit 1 TL Backpulver mischen und langsam unterrühren.
  2. Den Teig in 3 gleichgroße Portionen teilen. Die drei Teilportionen mit Lebensmittelfarbe (rot und gelb) sowie Kakao einfärben. Die einzelnen Teigportionen in einer gefetteten Kastenform zu einer Deutschlandfahne schichten. Die Form im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten backen. Unbedingt zwischendurch eine Stäbchenprobe machen. Die Kuchenform auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  3. Führ den Rührteig 180 g Margarine mit einem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig rühren. Nach und nach 130 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz unter Rühren hinzufügen. 5 Eier nach und nach dazugeben. Dabei jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. 350 g Mehl mit 3 TL Backpulver mischen und langsam unterrühren.
  4. Einen Esslöffel Teig auf dem Boden einer eingefetteten Kastenform verstreichen. Die vorgebackene Deutschlandfahne passend zuschneiden und auf den Teig legen. Restlichen Teig in einen Einwegspritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen. Eine Ecke abschneiden und den Teig vorsichtig um und auf die Fahne in die Kastenform füllen und verstreichen. Die Form im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 60 Minuten backen. Den Kuchen auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
  5. Zum Verzieren den Puderzucker in eine Schüssel sieben und nach und nach den Zitronensaft zufügen bis ein dickflüssiger Guss entstanden ist. 2/3 des Zuckergusses mit Lebensmittelfarbe grün einfärben. Den eingefärbten Zuckerguss auf den Kuchen verteilen, verstreichen und trocknen lassen. Den weißen Zuckerguss in einen Einwegspritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Mit dem weißen Zuckerguss die Linien des Fußballfeldes nachzeichnen.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.