Spinnennetz Naked Cake: Pfirsich-Sahne-Quark-Torte

Der Naked Cake hat es bereits in den letzten Jahren auf die festlichen Kuchentafeln geschafft und gibt Schicht für Schicht preis, was in ihm steckt. Er versteckt sich nicht unter einem üppigen Buttercremekleidchen, sondern lässt bereits von außen einen Blick auf jede einzelne Schicht zu. Für manche ist er zu „nackig“. Ich persönlich liebe diese pure Optik.

anhang-5

Ich habe mich für einen hellen Kuchenteig entschieden, den ich mit Pfirsichwürfeln und einer frischen Sahne-Quarkcreme gefüllt habe. Damit die Torte nicht zu „nackt“ ist, habe ich ihr einen ganz besonderen Hut verpasst. Aus pürierten Pfirsichen habe ich mit einem Spritzbeutel auf die letzte Cremeschicht ein Muster – inspiriert von der sogenannten Esterhazy Torte – aufgemalt. Erst auf dem zweiten Blick ist mir aufgefallen, dass das Muster aussieht wie ein Spinnennetzt. Perfekt für alle Halloween-Fans. Denn der Spinnennetz Naked Cake ist die ideale Stärkung für alle kleinen und großen Gruselfans, die am 31. Oktober wieder um die Straßen ziehen und auf der Suche nach etwas Süßem sind. Ich wünsche euch ein köstliches Gruseln oder einfach einen süßen Tortengenuss!

anhang-6

anhang-1

anhang-2

Rezept drucken
Spinnennetz Naked Cake: Pfirsich-Sahne-Quark-Torte
Der Naked Cake hat es bereits in den letzten Jahren auf die festlichen Kuchentafel geschafft und gibt Schicht für Schicht preis, was in ihm steckt.
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 250 Gramm Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Dose Pfirsichhälften
  • 3 Beutel Vegetarisches Geliermittel (z.B. von Dr. Oetker)
  • 200 ml Sahne
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 250 Gramm Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Dose Pfirsichhälften
  • 3 Beutel Vegetarisches Geliermittel (z.B. von Dr. Oetker)
  • 200 ml Sahne
Anleitungen
  1. Margarine in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät 3 Minuten schaumig rühren. Nach und nach Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und Salz unter Rühren zufügen. Die Eier nacheinander einzeln jeweils ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
  2. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und glatt streichen. Den Tortenboden im vorgeheizten Backofen mittig bei 180 Grad Ober- / Unterhitze für etwa 45 Minuten backen. Unbedingt zwischendurch eine Stäbchenprobe machen. Den Boden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den Kuchenboden mit einem Messer einmal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring um den Rand stellen.
  3. Die Pfirsichhälften in einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Bis auf 3 Pfirsichhälften die Pfirsiche würfeln. Die anderen 3 Pfirsichhälften mit einem Pürierstab fein pürieren.
  4. Die Sahne mit den Handrührgerät und 2 Päckchen Vanillezucker steif schlagen. Das Vegetarische Geliermittel mit 150 ml des aufgefangenen Pfirsichsaftes und 150 ml Wasser in einem Topf mit einem Schneebesen verrühren. Unter Rühren aufkochen und vom Herd nehmen. Den Quark in einer Schüssel glatt rühren und das aufgelöste vegetarische Geliermittel unterrühren. Nun die Sahne in 2 Portionen unterheben. 1/3 der Creme auf dem Kuchenboden verteilen. Die Pfirsichwürfel auf der Creme verteilen und mit der Hälfte der übrigen Creme bedecken. Nun den oberen Boden vorsichtig auf die Cremeschicht legen, leicht andrücken und mit der restlichen Creme bestreichen.
  5. Das Pfirsichmus in einen Spritzbeutel geben und die Spitze des Spritzbeutels abschneiden, so dass eine kleine Öffnung entsteht. Mit dem Pfirsichmus wird nun das Spinnennetz-Muster auf die Creme gebracht. Dafür die Fruchtmasse wie eine Schnecke auf den Kuchen spritzen. Mit einem Holzstäbchen die Kreise von der Mitte aus nach außen durchziehen und dann von außen in die Mitte durchziehen, so dass das gewünschte Muster entsteht. Der Naket Cake muss mind. für 3 Stunden in den Kühlschrank.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.