Selbstgemachter Baumkuchen

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum wie grün sind deine Blätter. Du grünst nicht nur zur Sommerzeit nein auch im Winter wenn es schneit. Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum wie grün sind deine Blätter.

Mh eigentlich müsste das Lied ab sofort wie folgt lauten: 

Oh Tannenbaumkuchen, oh Tannenbaumkuchen du bist eine süße Leckerei. Du schmeckst nicht nur zur Winterzeit, nein auch im Sommer wenn es nicht schneit. Oh Tannenbaumuchen, oh Tannenbaumkuchen du bist eine süße Leckerei.

Ok, ich überlasse das Umdichten dann vielleicht doch lieber den Profis. Aber dafür verrate euch das zuckersüße Rezept dieser leckeren Schokoladentannenbäume.

baumkuchen6

Als sich der Lieblingsmensch Baumkuchen in der Vorweihnachtszeit gewünscht hat, wollte ich mich einmal selber daran versuchen. Bisher hatte ich immer ein wenig Respekt davor. So viele Schichten nacheinander backen? Puh! Klingt irgendwie kompliziert und ganz schön zeitaufwendig. Ich war am Ende aber echt stolz auf das Ergebnis und muss sagen, so schwer ist es eigentlich gar nicht. 

baumkuchen8

Und was passt besser zu Baumkuchen als kleine Tannenbäumchen? Daher habe ich den Baumkuchen Schicht für Schicht auf einem Blech gebacken. Dafür werden zwei Esslöffels des Teiges ganz dünn auf dem Blech verstrichen und unter dem Grill für gerade mal zwei Minuten gebacken. Darauf kommt dann die nächste dünne Teigschicht und das ganz wird dann so lange wiederholt, bis der Teig komplett aufgeteilt ist. Nach dem Auskühlen, habe ich aus dem Baumkuchenblech kleine Dreiecke ausgeschnitten, diese mit dunkler Kuvertüre überzogen und mit weißer Schokolade verziert. Für den Baumstamm habe ich Papierstrohhalme passend zugeschnitten und unten in die Tannenbäume gesteckt. Und schon ist der kleine Baumkuchen-Wald fertig.

baumkuchen2

baumkuchen9

 

Rezept drucken
Selbstgemachter Baumkuchen
Kleiner Baumkuchen-Wald: Schicht für Schicht wird aus dem Teig der Baumkuchen gebacken und dann zu kleinen Tannenbäumen verziert.
Portionen
Stück
Zutaten
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 125 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 200 Gramm Zartbitterschokolade
  • 50 Gramm Weiße Schokolade
  • 1 TL Öl
  • Weiße Zuckerdekorsterne
  • 3 Papierstrohhlame
Portionen
Stück
Zutaten
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 125 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 200 Gramm Zartbitterschokolade
  • 50 Gramm Weiße Schokolade
  • 1 TL Öl
  • Weiße Zuckerdekorsterne
  • 3 Papierstrohhlame
Anleitungen
  1. 4 Eier trennen. Die 4 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Margarine in einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Nach und nach den Zucker, Vanillezucker und Zimt unterrühren. 1 Ei sowie die 4 Eigelbe nacheinander einzeln jeweils ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
  2. Den Grill des Backofens vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 2 EL des Teiges gleichmäßig mit einem Teigschaber auf dem Backpapier gleichmäßig dünn verstreichen. Das Backblech in der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Die Teigschicht ca. 2 Minuten hellbraun backen.
  3. Das Backblech aus dem Ofen nehmen. Auf den gebackenen Teig werden nun wieder 2 EL Teig verstrichen und für 2 Minuten hellbraun gebacken. Auf diese Weise wird nun nach und nach der restliche Teig verarbeitet. Den fertig gebackenen Baumkuchen auskühlen lassen.
  4. Aus dem Teig gleichmäßige Dreiecke schneiden. Die Zartbitterschokolade grob hacken und über dem Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Die abgekühlten Baumkuchenspitzen gleichmäßig mit der Schokolade überziehen. Die Schokoladenschicht trocknen lassen.
  5. Die Weiße Schokolade hacken. Mit dem Öl über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die Weiße Schokolade in einen Spritzbeutel geben. Eine kleine Spitze abschneiden und dann die Baumkuchenpitzen mit der Schokolade und den Zuckerdekorsternen verzieren.
  6. Die Strohhalme in etwa 3 cm lange Stücke schneiden und als Baumstamm in die Tannenbaumkuchen stecken.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.