Selbstgemachte Kräuterbutter

Kräuterbutter ist zum Grillen ein absolutes Muss! Und für den nächsten Brunch eine tolle und vor allem köstliche Idee. Schon mit ein paar einfachen Zutaten ist sie schnell und einfach zubereitet. Aber vor allem bin ich immer wieder hin und weg von ihrer wahnsinnig tollen Vielfältigkeit. Ob eher ganz stilvoll und clean nur mit Schnittlauch, eher wild und kreativ mit einem bunten Mix an Kräutern, edel und elegant zum Beispiel mit einem Hauch Trüffel oder mediterran angehaucht und unglaublich raffiniert mit getrockneten Tomaten.

Ich gebe es zu: Mein Kräuterbutterrezept ist gemopst. Und zwar von meinem Vater. Er ist bei uns in der Familie schon immer der Kräuterbutterexperte. Auch wenn er es jedes Mal aufs Neue abstreitet, war er doch immer für die Zubereitung zuständig. Und ich muss zugeben, es ist für mich nach wie vor einfach die beste Kräuterbutter. Vielleicht liegt es an seiner Geheimzutat. Das habe ich bis heute nicht zu 100% erforschen können. Aber ich freue mich riesig, dass er mich schon vor Jahren in sein Geheimrezept eingeweiht hat. Denn so konnte ich auch in den vergangenen Jahren ein Stück der Kräuterbutterheimat nach Hamburg bringen. Habt ihr auch ein Familiengeheimrezept? Oder gibt es bei euch ganz besondere Familienrezepte, die es zu bestimmten Anlässen einfach immer geben muss? Vielleicht verratet ihr es ja….

Anhang 4

Ich lüfte heute einfach mal unser Familienrezept für  Kräuterbutter und das gleich mit zwei Variationen. Variante 1: Klassische Kräuterbutter mit einem bunten Kräutermix querbeet durch den Garten. Als zweite Variante gibt es eine mediterrane Tomaten-Kräuterbutter. Bin gespannt wer von euch die vielleicht etwas ungewöhnliche „Geheim“-Zutat entdeckt.

Rezept drucken
Selbstgemachte Kräuterbutter - so einfach geht's!
Kräuterbutter ist zum Grillen ein absolutes Muss! Schon mit ein paar einfachen Zutaten ist sie schnell und einfach zubereitet.
Portionen
Gramm
Zutaten
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 75 Gramm Kräuter wie Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle. (Frisch oder TK)
  • 250 Gramm Butter (weich)
  • Salz, Pfeffer
Portionen
Gramm
Zutaten
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 75 Gramm Kräuter wie Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle. (Frisch oder TK)
  • 250 Gramm Butter (weich)
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Ei hart kochen und abkühlen lassen. Knoblauch und Zwiebel pellen und grob würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken. Butter, Ei, Knoblauch, Zwiebel, Kräuter, sowie jeweils eine Prise Salz und Zucker in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
  2. Kleiner Zuckersööt-Tipp: In Klarsichtfolie gewickelt oder luftdicht in einer Plastikdose verpackt, hält sich die Kräuterbutter im Kühlschrank mindestens eine Woche lang. Wer gleich mehr zubereiten möchte oder einfach länger etwas von der Kräuterbutter haben möchte, kann sie auch gut einfrieren. So hält sie sich ca. sechs Monate.
Dieses Rezept teilen
Rezept drucken
Tomatenbutter - einfach selbstgemacht!
Tomatenbutter ist zum Grillen oder zum Brunch eine leckere Alternative und ist schnell und einfach zubereitet.
Portionen
Gramm
Zutaten
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 50 Gramm Getrocknete Tomaten
  • 75 Gramm Kräuter wie Basilikum, Oregano, Thymian, Petersilie, Schnittlauch Frisch oder TK
  • 250 Gramm Butter weich
  • Salz, Pfeffer
Portionen
Gramm
Zutaten
  • 1 Ei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 50 Gramm Getrocknete Tomaten
  • 75 Gramm Kräuter wie Basilikum, Oregano, Thymian, Petersilie, Schnittlauch Frisch oder TK
  • 250 Gramm Butter weich
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Ei hart kochen und abkühlen lassen. Knoblauch und Zwiebel pellen und grob würfeln. Getrocknete Tomaten grob hacken. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und grob hacken. Butter, Ei, getrocknete Tomaten, Knoblauch, Zwiebel, Kräuter, sowie jeweils eine Prise Salz und Zucker in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
  2. Kleiner Zuckersööt-Tipp: In Klarsichtfolie gewickelt oder luftdicht in einer Plastikdose verpackt, hält sich die Kräuterbutter im Kühlschrank mindestens eine Woche lang. Wer gleich mehr zubereiten möchte oder einfach länger etwas von der Kräuterbutter haben möchte, kann sie auch gut einfrieren. So hält sie sich ca. sechs Monate.
Dieses Rezept teilen

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.