Saftiger Schokoladen-Apfelkuchen mit Streuseln

Jaja, ich gebe es zu: Ich bin ein großer Fan von Schokoladenkuchen. Wenn ich allein das Wort höre bin ich begeistert und kriege gleich wieder Hunger. 

Kombiniert mit Früchten mag ich ihn besonders gern. Egal ob mit Kirschen, Erdbeeren, Himbeeren, Birnen oder Äpfel – Zu Schokoladenkuchen passen sie alle gleichermaßen gut. Da wir aber nur Äpfel im Haus hatten, musste ich mich zum Glück nicht groß entscheiden…

 

Aber besser geht es immer, also warum nicht noch leckere, knusprige Streuseln oben drauf? Saftiger Schokoladenkuchen, fruchtig-süße Äpfel und knusprige Streusel – muss ich wirklich noch mehr sagen? Ich bin dann mal mit der Kuchengabel in der Küche und hoffe, dass ihr jetzt auch Kuchenhunger habt.

Rezept drucken
Apfel-Schokoladen-Streuselkuchen
Saftiger Schokoladenkuchen, fruchtig-süße Äpfel und knusprige Streusel: Mhhh Dieser Schokoladen-Apfelkuchen mit Streuseln ist einfach unglaublich lecker
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 150 Gramm Zartbitter Kuvertüre
  • 300 Gramm Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 400 Gramm Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Äpfel
  • 50 Brauner Zucker
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 150 Gramm Zartbitter Kuvertüre
  • 300 Gramm Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 400 Gramm Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Äpfel
  • 50 Brauner Zucker
Anleitungen
  1. 100 Gramm Kuvertüre grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen lassen. 250 g Margarine in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät 3 Minuten schaumig rühren. Nach und nach 150 g Zucker, Vanillezucker unter Rühren zufügen. Die Eier nacheinander einzeln jeweils ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Die geschmolzene Schokolade langsam unterrühren. 300 g Mehl und Backpulver mischen und kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
  2. Äpfel vierteln, schälen und in dünne Scheiben schneiden. den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Die Apfelspalten gleichmäßig auf den Teig verteilen.
  3. 100 Gramm Mehl in eine Rührschüssel geben. Den braunen Zucker und 50 Gramm Margarine zufügen. Alles mit den Händen schnell zu Streuseln verarbeiten und über die Apfelspalten streuen.
  4. Den Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen mittig bei 180 Grad Ober- / Unterhitze für etwa 40 Minuten backen. Unbedingt zwischendurch eine Stäbchenprobe machen. Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  5. Restliche Kuvertüre grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen lassen. Die flüssige Schokolade mit einem Teelöffel über die Streusel sprenkeln. Die Schokolade fest werden lassen.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.