No-Bake-Cheesecake mit Heidelbeeren und Schokolade

Cheesecake, mhmmm … Heidelbeeren, noch mehr mhmmm … Schokolade, mhmmm hoch 3. Aber alles drei zusammen als No-Bake-Cheesecake mit Heidelbeeren und Schokolade, ohlala so unglaublich mhmmm und lecker. Und dazu noch ein kleiner Abschiedsgruß.

Anhang 1Anhang 1

Abschiede sind einfach nicht schön, nicht für den der sich verabschiedet aber auch nicht für die, die sich von jemanden verabschieden müssen. Und trotzdem gehört ein Abschied vor allem im Job irgendwie oft einfach dazu. Das kann man wohl einfach nicht ändern, aber man kann den Tag mit einer kleinen Kuchen-Überraschung versüßen. Und wenn die Kollegin aus München verabschiedet wird, dann darf es auch im Norden mal etwas bayrisch werden. Um Alles Gute bzw. Ois Guade zu sagen, habe ich den No-Bake-Cheesecake kurzerhand noch mit den typischen Rautenmuster der Bayern Flagge verziert.

Anhang 1Anhang 2

Der No-Bake-Cheesecake ist dabei eine tolles Rezept, wenn es mal wieder schnell gehen muss. Aber er ist auch eine super Alternative, für alle die es einfach nicht so mit dem Backen haben. Denn statt in den Backofen wandert der Cheesecake einfach über Nacht oder für mehrere Stunden in den Kühlschrank. Nur noch schnell verzieren und fertig. Der Kuchen ist übrigens ein absoluter Verwandlungskünstler, der auch schnell mal in neue Gewänder hüpft. Er kann einfach nach Herzenslust abgewandelt werden. Für den Boden können andere Kekse oder statt Zartbitter einfach weiße Schokolade verwendet werden. Die Heidelbeeren lassen sich nach belieben durch andere Früchte austauschen. Ich liebe diesen Kuchen auch mit Erdbeeren, Himbeeren oder Mango. Was ist euer No-Bake-Cheesecake Favorit?

Rezept drucken
No-Bake-Cheesecake mit Heidelbeeren und Schokolade
Ohne Backen und schnell zubereitet: Der No-Bake-Cheesecake mit Heidelbeeren und Schokolade kommt aus dem Kühlschrank und ist besonders frisch und lecker
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 200 Gramm Butterkekse
  • 200 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 25 Gramm Kokosfett (Palmin)
  • 9 Blatt Gelatine weiß
  • 300 Gramm Blaubeeren
  • 400 Milliliter Schlagsahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Magerquark
  • 300 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Blaue Lebensmittelfarbe
  • 1 Gefrierbeutel
Portionen
Stücke
Zutaten
  • 200 Gramm Butterkekse
  • 200 Gramm Zartbitterkuvertüre
  • 25 Gramm Kokosfett (Palmin)
  • 9 Blatt Gelatine weiß
  • 300 Gramm Blaubeeren
  • 400 Milliliter Schlagsahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Magerquark
  • 300 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • Blaue Lebensmittelfarbe
  • 1 Gefrierbeutel
Anleitungen
  1. Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und zum Beispiel mit einem Nudelholz sehr fein zerbröseln. Die Schokolade grob zerhacken und zusammen mit dem Kokosfett über dem Wasserbad schmelzen.
  2. Einen Tortenring oder den Rand einer Springform auf eine Tortenplatte stellen. Die Zerbröselten Kekse mit der flüssigen Schokolade gut mischen und auf dem Tortenboden gleichmäßig verteilen und fest andrücken. Für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Blaubeeren vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen. Blaubeeren pürieren. 200 ml Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker und Zucker mit dem Handrührgerät steif schlagen. Magerquark und Frischkäse unterrühren. Gelatine ausdrücken und in einem Topf oder in der Mikrowelle bei schwa­cher Hitze auflösen. Etwa 5 EL von der Creme in die Gelatine einrühren und dann alles zügig unter die übrige Creme rühren. Unter 2/3 der Creme das Blaubeerpüree gleichmäßig einrühren. Die Blaubeercreme auf den Schoko-Keksboden streichen. Die restliche weiße Creme vorsichtig auf die Blaubeercreme streichen. Den No-Bake-Cheesecake für mindestens 4 Stunden, am besten einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  4. 200 Milliliter Sahne mit 1 Päckchen Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. 2/3 der Sahne nach belieben mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben. Die eingefärbte sowie die ungefärbte Sahne jeweils in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Mit der eingefärbten Sahne ein Rautenmuster auf den Kuchenrand zeichnen. Die entstandenen unteren Dreiecke mit der ungefärbten Sahne füllen. Mit der restlichen farbigen Sahne einen kleinen Gruß auf den Cheesecake schreiben.
Dieses Rezept teilen

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.