Bunte Möhren-Zucchini-Quiche

So langsam ist auch das letzte Gemüse aus dem Garten geerntet. Und ich fand es herrlich, einfach durch den Garten zu gehen, schauen was reif zum Ernten ist und damit spontan schauen, was man leckeres zubereiten kann. Herausgekommen sind so viele Leckereien, wie zum Beispiel diese bunten Möhren-Zucchini-Quiches.

Sie sind nicht nur super schnell zubereitet sondern sehen auch noch zauberhaft aus. Wem es zu lange dauert, das Gemüse zu Blumen aufzurollen, kann das Gemüse auch einfach in Streifen oder Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.

Rezept drucken
Bunte Möhren-Zucchini-Quiche
So hübsch und lecker kann Gemüse sein: Für die farbenfrohe Gemüse-Quiches wird ein schneller Mürbeteig geknetet und das Gemüse bezaubernd aufgerollt.
Portionen
Stück
Zutaten
  • 150 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 100 Gramm Dinkel Vollkornmehl
  • 100 Gramm kalte Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Eier
  • 1-2 EL Milch
  • 3-4 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 200 Gramm saure Sahne
  • 2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, BAsilikum, Schnittlauch)
  • 100 Gramm geriebener Cheddar Käse
Portionen
Stück
Zutaten
  • 150 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 100 Gramm Dinkel Vollkornmehl
  • 100 Gramm kalte Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Eier
  • 1-2 EL Milch
  • 3-4 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 200 Gramm saure Sahne
  • 2 EL gehackte Kräuter (Petersilie, BAsilikum, Schnittlauch)
  • 100 Gramm geriebener Cheddar Käse
Anleitungen
  1. Mehl mischen. Die kalte Butter in kleinen Stückchen darauf verteilen. Ein Ei, etwas Salz, Pfeffer und Milch hinzufügen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig etwas zu feucht sein, einfach noch etwas Mehl hinzufügen. Den Teig für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Möhre waschen, schälen und mit einem Sparschäler längs in dünne Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und ebenfalls mit einem Sparschäler in lange dünne Streifen schneiden.
  3. Zwei Eier mit der sauren Sahne gut verrühren. Gehackte Kräuter unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Teig am besten zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder Backpapier mit dem Nudelholz für 6 kleine Quicheformen (12 cm Durchmesser) oder für eine große Quicheform (ca. 28 – 30 cm Durchmesser) rund ausrollen. Den Teig in die gefettete, gemehlte Form legen und am Rand vorsichtig festdrücken. Überstehenden Teig abschneiden. Auf den Teig etwas von der Ei-Masse geben. Das Gemüse nach Belieben auf der Ei-Masse verteilen. Für kleine Rosen die Möhren und Zucchinistreifen eng aufrollen und dicht an dicht auf die Ei-Masse setzen. Für eine große Blume, die Möhren- und Zucchinistreifen im Wechsel spiralförmig anordnen. Die restliche Ei-Masse vorsichtig auf dem Gemüse verteilen. Die Quiche im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa 35 - 40 Minuten backen.
Dieses Rezept teilen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.